BGH ermöglicht die gerichtliche Anordnung des paritätischen Wechselmodells

Familienrecht
Mit dem Beschluss vom 1. Februar 2017 – XII ZB 601/15 hat der Bundesgerichtshof zum ersten Mal die Voraussetzungen für die gerichtliche Anordnung eines Wechselmodells definiert. Der Bundesgerichthof eröffnet mit dieser Entscheidung den verfahrensrechtlichen Weg für gerichtliche Anordnung des paritätischen Wechselmodells über das Umgangsrecht. Das Wechselmodell ist anzuordnen, wenn die geteilte Betreuung durch beide Eltern…
Weiterlesen
Menü
Call Now Button